Karolin Gromm

Diplom-Psychologin

Reittherapeutin (RApTh)

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Therapiehundeführerin

 

2004 trat der kleine Schäferhundwelpe Mika in mein Leben - und begleitet mich seitdem in jeder Lebenslage. Der Kerl ist einfach großartig. 

Seit 2012 gehört auch der Warmblutwallach Jeff zur Familie und seit kurzem auch der freche Isländerwallach Prinz.

Christiane Milde

Honorarmitarbeiterin

 

In einem kleinen Dorf im schönen Thüringen aufgewachsen verbrachte ich meine Kindheit auf Feldern, in Wäldern und natürlich in allen möglichen Ställen. Meine große Liebe zu Tieren und die Leidenschaft für Pferde sind seit diesen frühen Kinderjahren unverändert. Der Wunsch mit Menschen in einem therapeutischen Kontext zu arbeiten brachte mich schließlich zum Psychologiestudium an der Humboldt Universität Berlin und zu icamani - pferdegestützte Therapie.

Sandra Uelpenich

Fachkraft für tiergestützte Therapie und Pädagogik,

Trainer C Voltigieren, Lerntherapeutin,

Psychomotorikerin,

BA Soziale Arbeit

 

Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich mit vielen verschiedenen Tieren aufwachsen durfte. Somit konnte ich schon als Kind am eigenen Leib erleben, welche Bedeutung die Anwesenheit der geliebten Vierbeiner auf das Wohlbefinden von uns Zweibeinern haben kann. Diese Erfahrungen und die Zusammenarbeit mit einer Psychologin, welche mir von unglaublichen Erfolgen durch den Einsatz ihres Therapiepudels “Flocke“ berichtete veranlassten mich dazu, mich intensiver mit den Möglichkeiten der tiergestützt Pädagogik zu befassen und die nötigen Ausbildungen zu absolvieren. Ich habe diesen Beschluss nie bereut. Für mich ist die gemeinsame Arbeit mit Tier und Mensch die schönste Tätigkeit der Welt!

Wir arbeiten in enger Kooperation mit dem Birkenhof Teltow, dessen Hof-Infrastruktur wir nutzen und welcher unseren Pferden ein schönes und liebevoll betreutes Zuhause bietet. Neben unseren eignenen, setzen wir auch die großartigen Birkenhof-Pferde in unseren Reittherapie-Stunden ein.

 

Wir arbeiten mit Islandpferden. Das Islandpferd im Allgemeinen gehört mit seinem Stockmaß von 1,20-1,50m zu den kleineren Pferderassen, verfügt über einen gutmütigen und ausgeglichenen Charakter und neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp über ein bis zwei weitere Gangarten: Tölt und Rennpass. Insbesondere der Tölt,  eine Art schneller Schritt und besonders weich zu sitzen, macht das Reiten auf Islandpferden zu einem besonderen Erlebnis.

Im Speziellen reicht die Bandbreite unserer „Pferdepersönlichkeiten“ vom älteren Kuschelpferd, das es genießt, sich von allen Seiten und vielen Händen streicheln zu lassen, sich eher langsam und bedacht bewegt und absolut jedem die Angst vor dem Reiten nimmt; über fröhliche Stütchen, die fein und schnell reagieren und gerne flott über Stock und Stein traben; bis hin zu wunderschönen, imposanten Jungpferden, die von uns Klarheit und Präsenz fordern.

 

Die Tiere werden im Herdenverband in artgerechter Offenstallhaltung gehalten und selbstverständlich regelmäßig tierärztlich betreut.

Ein paar unserer Pferde:

Wini, 17

 

... schnell und fleißig, verschmust und sehr sensibel reagiert sie sehr genau auf ihr Gegenüber.

Bjössa, 10

 

... hellwach, fröhlich und verspielt ist sie immer für einen Schabernack zu haben.

Prinz, 6

 

... ein freches junges Pferd mit vielen Flausen im Kopf, der den ganzen Tag spielen könnte und sich viel Mühe gibt Neues zu lernen.